AUFSTOCKUNG HOTELIERWOHNUNG STUBAITAL

| Architektur · Baustelle · Fertigstellung | Keine Kommentare zu AUFSTOCKUNG HOTELIERWOHNUNG STUBAITAL

Philosophie
Das Bewusstsein für den vorhandenen Bestand, sowie die Liebe zu den Bergen und der Natur ergab den Grundgedanken bei der 150m2 großen Aufstockung eines Hotels im Stubaital. Der Anspruch des Projektes lag darin, die vorhandene Dachlandschaft so dezent wie möglich zu gestalten und den romantischen Stil des Hotels nicht zu sehr zu beeinflussen. Es sollte eine Komposition entstehen, die sowohl den Bestand, als auch moderne Elemente und die Charaktere der Bauherren miteinbezieht.

Idee & Umsetzung
Der Anspruch dieses Projektes lag darin, der Aufstockung einen unterordnenden Charakter zu verleihen und nicht auf den ersten Blick ersichtlich zu sein. Eine zusätzliche Herausforderung stellten die verschiedenen Lüftungs- und Entlüftungsleitungen, sowie Kaminschächte der rund 30 Zimmer des Hotels dar, die in die bestehende Bebauung integriert waren. Diese verschiedenen Einschränkungen wurden letztlich als fester Bestandteil in das gestalterische Konzept mitaufgenommen. Die Gestaltung strebte somit mit dem Bewusstsein für die Gegebenheiten, nach einer Verschmelzung der alten Zustände mit neuen innovativen Gestaltungsmöglichkeiten.

Bauwerk
Die Umsetzung der reduzierten Herangehensweise, und die bewusste Auseinandersetzung mit den gegebenen Ein ussfaktoren, sorgte als Anregung zur Findung innovativer Lösungen. Diese führte zur Konstruktion eines einheitlichen, harmonischen Raumkonzeptes, ohne dabei Einschränkungen einbüßen zu müssen. Auch das Konstrukt des Daches, welches sich fast freitragend und unterordnend in das Gesamtbild einbettet, wurde im Einklang mit der Umgebung und dem bestehenden Dach gebracht. Die bezeichnenden Kanten und Linien spiegeln sich auf diese Weise auch im Innenraum wieder und transportieren ferner das Wesen der Berglandschaft direkt in das Innere der Wohnung.


No Comments

Comments are closed.