EINFAMILIENHAUS IN SCHÖNWIES

· | Architektur · Baustelle · Fertigstellung | Keine Kommentare zu EINFAMILIENHAUS IN SCHÖNWIES

Philosophie
Bei der Aufstockung in Schönwies war es unser Leitsatz, so gut wie möglich auf chemische und erdölbasierende Werkstoffe zu verzichten. Die Bauherren wollten somit eine ökologische Bauweise fördern und einen ästhetischen Baukörper kreieren, der technische Lösungen mit künstlerischen Details kombiniert.

Idee & Umsetzung
Die Konstruktion bestehend aus einer kompletten Holzverkleidung brachte bei der Realisierung dieses Projektes viele Aspekte unter einen gemeinsamen Nenner. Die vertikalen Holzlatten verleihen dem Objekt eine elegante und schlanke Wirkungsweise, und durch die einheitliche Fassadengestaltung ist die Aufstockung von außen nicht ersichtlich. Unter einem Mantel finden dadurch zwei Generationen ihren Platz und symbolisieren eine Einheit, trotz der Erweiterung durch neue Räumlichkeiten.
Ganz dem ökologischen Geiste der Bauherren folgend, wurden lediglich Naturmaterialien wie heimische Hölzer verwendet.

Bauwerk
Besonders das Spiel zwischen altem Bestand und neuen technischen Lösungen, die in Verbindung ein neues gestalterisch hochwertiges Ensemble kreieren, war hierbei ein besonders spannungsgeladener Prozess. Somit wurden beispielsweise die Dachformen aufgegriffen und mit einem zeitgemäßen Charakter kombiniert. Auch die Innenarchitektur wurde komplett mit heimischer Weißtanne verkleidet, was eine helle und warme Raumatmosphäre bietet, und durch die geschwungene Formensprache einen ruhigen Charakter entwickelt. Ein besonderes Highlight im Innenraum ist die geschwungene Treppe aus Industriestahl, die sich als Kunstobjekt harmonisch in die sonst schlichte Einheit der Architektur einbettet.


No Comments

Leave a comment