EIN KLEINES GERÄT GANZ GROSS

KLEINES GERÄT – GROSSE WIRKUNG

Nun ist es endlich da, das kleine Gerät, das Architektenherzen höher schlagen lässt. Unscheinbar klein, und doch mit großer Wirkung – der BLK360 3D Laserscanner von Leica ist das neue Gadget unserer Gestalter.

In Planungsprozessen ist das Architekturbüro darauf bedacht, verschiedene Instrumente zu kombinieren, um Darstellungen zu variieren und die Gefühlsebene der Projekte sichtbar zu machen. Bisher zählten dazu Instrumente wie 2D Ansichten und Schnitte, 3D Visualisierungen, aber auch Handskizzen. Genau hier kommt der 3D Laserscanner zum Zug.

Mit einem einzigen Tastendruck erfasst der BLK360 360-Grad-Bilder mit hohem Dynamikumfang (HDR) und führt einen Laserscan mit 360.000 Punkten pro Sekunde durch. Für das Bestandsaufmaß und – Dokumentation entstehen präzise Punktwolken sowie detailreiche Bilder aus dem Innenraum. Was früher eine Vielzahl an Arbeitsstunden zur Folge hatte, funktioniert nun im Handumdrehen.

Dank dem 3D-Laserscanner können viele Prozessabläufe der Gebäudedokumentation nun effizienter und genauer gestaltet werden.  Aus den Laserscan Ergebnissen lassen sich beispielsweise Volumen, Flächen, Grundrisse und Schnitte und damit vor allem auch präzise Ist- Zustände eines Objektes ableiten.

Ein weiteres Plus: auch unsere Auftraggeber können in Zukunft von der neuen Technologie profitieren. Beispielsweise kann durch VR – Virtual Reality Systemen – die reale Welt in virtuelle Welten transformiert werden und trägt so zur Veranschaulichung der Projekte bei. Innerhalb eines virtuellen Rundganges können Details zusätzlich geprüft werden.

3D scanner
3D scanner
3D scanner
3D scanner
kleines Gerät
kleines Gerät